Schreibspiration: Was das Schreiben noch besser macht

Wir Schriftsteller*innen schreiben alle, weil wir das Schreiben lieben. Schon klar. Aber gerade wenn mensch in einer Phase ist, in der sie das Schreiben professioneller angeht und vielleicht schon eine Veröffentlichung in Aussicht hat (so wie ich im Moment), kann das Schreiben sich schnell wie Arbeit anfühlen und die Liebe zum Schreiben gerät in Vergessenheit.„Schreibspiration: Was das Schreiben noch besser macht“ weiterlesen

Wie finde ich den Zweck meines Buchs? Eine Schritt-für-Schritt Anleitung

Wie ich in meinem Blogpost zum Bookerfly Umsetzungskongress erzählt habe, hadere ich beim Schreiben oft damit, was ich mit all den Schreibregeln machen soll, die einem auf solchen Autor*innen-Kongressen begegnen: einhalten, brechen oder ignorieren? Ich bin schließlich zum Schluss gekommen, dass das darauf ankommt, was der Zweck meines Buches ist und dass sich dieser Zweck„Wie finde ich den Zweck meines Buchs? Eine Schritt-für-Schritt Anleitung“ weiterlesen

Heldenserie: Die Protagonisten meiner Geschichte

Vielleicht erinnert ihr euch an meinen Post „Ein Hoch auf Helden“, in dem es um meine Liebe zu klassischen Buchhelden ging. Seitdem habe ich viele anregende Unterhaltungen zu dem Thema Helden geführt und gemerkt, dass das Thema viel größer ist, als ich es je in einem einzigen Blogpost festhalten könnte. Deshalb habe ich beschlossen, daraus„Heldenserie: Die Protagonisten meiner Geschichte“ weiterlesen

Fünf hilfreiche Blogposts übers Schreiben

Ich liebe es, mich in der Kunst des Schreibens fortzubilden. Deshalb lese ich regelmäßig Artikel darüber. Manche mögen anmerken, dass das die Kreativität behindert – und vielleicht stimmt das sogar. Ich schreibe schon sehr lange nicht mehr einfach drauf los. Schreiben ist für mich mittlerweile eher, wie ein Regal zu bauen und dabei der Anleitung„Fünf hilfreiche Blogposts übers Schreiben“ weiterlesen