#femtember 2022: Die linke Hand der Dunkelheit von Ursula K. LeGuin

Als letzten Buchtipp für diesen #femtember wähle ich das anspruchsvollste der vorgestellten Bücher, das sich aber meiner Meinung nach lohnt zu lesen und das definitiv zum Nachdenken anregt. Die linke Hand der Dunkelheit ist ein Science Fiction Klassiker der Kult-Autorin Ursula K. LeGuin. Ich muss euch warnen, dass die erste Hälfte des Buchs ziemlich theoretisch„#femtember 2022: Die linke Hand der Dunkelheit von Ursula K. LeGuin“ weiterlesen

#femtember 2022: VOX von Christina Dalcher 

VOX war neben Die Gabe das zweite Buch, das mir im Frauenbuchladen empfohlen wurde und dass ich im #femtember 2022 vorstellen möchte. Es hat mich nicht ganz so umgehauen wie Die Gabe, aber es war auch ein verdammt gutes Buch und es hat mich definitiv zum Nachdenken angeregt und fast ein bisschen terrorisiert, wie ein„#femtember 2022: VOX von Christina Dalcher „ weiterlesen

#femtember 2022: Die Gabe von Naomi Alderman

Hurra, es ist wieder #femtember – eine wunderbare Aktion von Nico im Buchwinkel, in der wir Blogger*innen uns einen Monat lang mit feministischen Büchern und Themen beschäftigen. Alle Infos zum #femtember 2022 und auch Links zu allen anderen Blogs, die mitmachen, findet ihr hier. Letztes Jahr habe ich zum ersten Mal beim #femtember mitgemacht und„#femtember 2022: Die Gabe von Naomi Alderman“ weiterlesen

#femtember 2021: Feminismus und Science Fiction/Fantasy

Der Femtember 2021 ist schon fast vorbei und in meinem letzten Post zu der Aktion von Nico im Buchwinkel möchte ich mich den Genres Science Fiction und Fantasy widmen. Gerade in diesen beiden Genres bemerke ich oft klischeehafte Frauenbilder und Frauenfiguren, die gerettet werden müssen oder in den wichtigen Showdowns plötzlich keine Rolle mehr spielen.„#femtember 2021: Feminismus und Science Fiction/Fantasy“ weiterlesen

#femtember 2021: Einleitung und Leseliste

Hurra – es ist #femtember! #femtember ist eine Bloggeraktion, die von Nico im Buchwinkel ins Leben gerufen wurde. Ich habe die Aktion letztes Jahr entdeckt, weil ich auf Nicos Interview mit Judith C. Vogt zum Thema gendergerechte Sprache in der Literatur gestoßen bin, das er im Rahmen des #femtember veröffentlicht hat. Seitdem war mir eigentlich„#femtember 2021: Einleitung und Leseliste“ weiterlesen