Leserückblick: Januar bis März 2021

In den ersten drei Monaten von 2021 habe ich 9 Bücher gelesen, eines abgebrochen und eines (bzw. bis Ende des Monats wahrscheinlich zwei) begonnen. Ich finde, das ist eine ziemlich gute Bilanz, vor allem, wenn man bedenkt, dass ich für das erste Buch des Jahres (Limit) ganze 6 Wochen gebraucht habe  – dann könnt ihr„Leserückblick: Januar bis März 2021“ weiterlesen

Über gendergerechte Sprache

Vielleicht ist euch aufgefallen, dass ich mich mittlerweile auch hier auf meinem Blog um gendergerechte Sprache bemühe. Das war nicht immer so. Früher (insbesondere in der Uni bei Hausarbeiten) fand ich das „zu kompliziert/nervig“. Aber jetzt, da ich selbst eine Frau in der Arbeitswelt bin, merke ich, wie wichtig gendergerechte Sprache ist. Sowohl privat als„Über gendergerechte Sprache“ weiterlesen

Top Ten Thursday: 10 Sachbücher, die mir gut in Erinnerung geblieben sind

Beim heutigen Top Ten Thursday kann ich es mir nicht nehmen lassen, dabei zu sein, denn ich lese sehr gerne Sachbücher und ich freue mich immer, wenn Sachbücher auch unter Blogger*innen mehr Liebe erfahren. Mir sind direkt ein Haufen Sachbücher eingefallen, die mir noch gut in Erinnerungen sind, die Liste hätte also locker noch etwas„Top Ten Thursday: 10 Sachbücher, die mir gut in Erinnerung geblieben sind“ weiterlesen

Bücher, die meine Weltsicht verändert haben

„Bücher können die Köpfe von Menschen verändern.“ Andreas Brandhorst Diese Aussage von Andreas Brandhorst während einer Lesung auf der Frankfurter Buchmesse, die ich besucht habe, geht mir bis heute nicht aus dem Kopf. Was für eine Macht Autor*innen doch haben, denn ja, Bücher können Menschen beeinflussen, teils sogar ohne dass sie es merken, und sie„Bücher, die meine Weltsicht verändert haben“ weiterlesen

Ich bin Schriftstellerin

Das ist vielleicht nicht der fesselndste Blogtitel, aber der musste einfach sein, denn ihr wisst gar nicht, wie viel Überwindung es mich kostet, das so selbstbewusst hinauszuposaunen. Ihr habt vielleicht gemerkt, dass sich der Name meiner Schreibrubrik auf diesem Blog geändert hat. Früher hieß sie Vom Schreiberling und jetzt Von der Schriftstellerin. Schreiberling – so„Ich bin Schriftstellerin“ weiterlesen

Warum ich faste und welche Buchfigur mich dabei inspiriert

Wir stecken mitten in der Fastenzeit und diese ist für mich eine ganz besondere Zeit: sehr besinnlich und friedlich und eine wunderbare Zeit, um Gott nahe zu sein. Ein bisschen wie in der Vorweihnachtszeit, nur ohne den ganzen kommerziellen Bullshit. Fasten – aber was? Fasten hat mich schon immer fasziniert. Als Jugendliche habe ich mit„Warum ich faste und welche Buchfigur mich dabei inspiriert“ weiterlesen