Rezension: Der wunde Himmel von Jeannette Oertel

Genre: Roman | Erscheinungsjahr: 2020 | Taschenbuch: 510 Seiten | Verlag: konkursbuch |Originalsprache: Deutsch | ISBN: 978-3887694753

Vielen Dank an den konkursbuch Verlag für das Rezensionsexemplar.

Kurzinhalt

Die Protagonistin Tabea beginnt einen neuen Job in der Botschaft des fiktiven arabischen Landes Elydien. Schon bald wird sie dort in Intrigen, Korruption und eine brisante Affäre verstrickt und gerät in Lebensgefahr.

Eigene Meinung

Man erwartet es nicht bei dem eher auf Liebesroman hinweisenden Cover, doch das Buch ist superspannend. Ich finde, es hätte auch locker als Thriller durchgehen können und damit ist es in meiner Komfortzone. Denn gerade diese Thriller-Storyline (die gefährlichen Machenschaften in der Botschaft, die entscheidende Auswirkungen auf die ganze Welt haben) hat mir sehr gut gefallen. Man fiebert mit, rätselt, wird in die Irre geführt, schockiert und völlig überrascht. Kurz: Es hat alles, was ein guter Thriller aufweisen sollte.

Sehr faszinierend fand ich es, die Arbeit in der Botschaft näher kennenzulernen, da ich davon zuvor wenig wusste und das aufgrund von Geheimhaltung ja auch ein Bereich ist, über den man wenig erfährt. Die Autorin hat laut Autorinnenbiografie selbst im diplomatischen Dienst gearbeitet und man merkt, dass sie weiß, wovon sie schreibt. Zusätzlich geht es hier nicht um irgendeine Botschaft, sondern um die eines arabischen Landes, das diktatorisch geführt wird und in dem heftige Unruhen herrschen.

Doch auch Deutschland bzw. Berlin in der nahen Zukunft, wo Der wunde Himmel spielt, ist kein friedlicher Ort. Extremisten haben die Stadt unter Kontrolle und verwandeln die nächtlichen Straßen in gefährliche Orte. Alle Seiten kämpfen gegeneinander, niemand spricht mehr sachlich miteinander. Klar, das ist etwas zugespitzt, aber definitiv realistisch, denn in diese Richtung entwickelt sich unsere Gesellschaft leider bereits. In diesem Sinne war das Buch am Puls der Zeit und politisch brisant, was mir sehr gut gefallen hat. Für ein verrücktes Jahr wie dieses, ist Der wunde Himmel mit all seinem politischen Chaos das perfekte Buch.

Doch es gibt noch einen Aspekt des Buchs, den ich bisher noch nicht erwähnt habe: die „Lovestory“. Ich setzte das Wort in Anführungszeichen, da mir bis zum Schluss nicht klar war, ob das wirklich eine Liebesgeschichte ist oder nicht doch nur ein weiterer gefährlicher Thriller-Aspekt. Ich war kein Fan der Lovestory, was vor allem daran lag, dass die Beziehung von der Protagonistin als etwas dargestellt wird, was sie gar nicht ist, was mir den Love Interest, einen sehr sexy und eigentlich interessanten arabischen Diplomaten, zu Unrecht unsympathisch gemacht hat. Letztlich lag es dann wohl eher an der Entwicklung der Protagonistin, weshalb ich der Beziehung nichts abgewinnen konnte. Sie war die für Filme und Bücher typische neurotische, hysterische Frauenfigur. Auch eine Triggerwarnung für Alkohol- und Medikamentenmissbrauch ist hier angemessen.

Zusammengefasst: Die Thriller-Storyline ist hervorragend, während mich die „Lovestory“ nicht überzeugen konnte. Ich habe das Buch trotzdem bereits an Familie und Freunde weiterempfohlen, weil der Plot in der Botschaft originell und faszinierend ist und ich denke, dass Fans von politischen Thrillern hier definitiv auf ihre Kosten kommen.

Bewertung

+++ – Drei von fünf Punkten

Kennt ihr Der wunde Himmel und würdet ihr es als Liebesroman oder Politthriller bezeichnen? Welcher Aspekt hat euch besser gefallen? Könnt ihr mir gute politische Thriller empfehlen?

ACHTUNG! INFOS ZU DEN KOMMENTAREN, UM DER DSGVO GERECHT ZU WERDEN: Durch das Abschicken eines Kommentars erklärt ihr euch mit der Speicherung eurer Daten einverstanden. Um Missbrauch zu vermeiden sowie den Überblick über Kommentare zu behalten, werden Name, E-Mail, IP-Adresse, Zeitstempel und Inhalt des Kommentars gespeichert. Weitere Informationen findet ihr in der Datenschutzerklärung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.