Rezension: Ich bin Circe von Madeline Miller

Genre: Roman | Erscheinungsjahr: 2019 | Hardcover: 528 Seiten | Verlag: Eisele | Originalsprache: Englisch | ISBN: 978-3961610686

Kurzinhalt

Circe ist die Tochter des Sonnengottes Helios und einer Nymphe. Das Buch beschreibt das Leben der Unsterblichen, die nicht nur als Halbgöttin, sondern vor allem als Hexe Ruhm erlangte. Außerdem kann sie die ein oder andere Männergeschichten mit prominenten Vertretern der griechischen Mythologie vorweisen.

Eigene Meinung

Ich bin Circe habe ich schon vor ein paar Monaten gelesen, aber da die deutsche Übersetzung erst am 30. August erscheint, habe ich geduldig gewartet, um meine Rezension zu veröffentlichen. Jetzt kann ich es ja verraten: Mir hat das Buch extrem gut gefallen!

Früher stand ich total auf griechische Mythologie und habe mehrere Sachbücher zu dem Thema gelesen und auch die Percy Jackson Reihe verschlungen. Dann hat dieses Interesse irgendwie nachgelassen, weshalb ich nie die anderen Reihen von Rick Riordan gelesen habe. Doch trotzdem hat mir Ich bin Circe einfach Spaß gemacht. Als ich das Buch begonnen habe, dachte ich, es handelt sich um Young Adult Fantasy. Doch damit lag ich komplett daneben, denn Ich bin Circe ist ein Roman, der definitiv für Erwachsene geschrieben wurde. Als Fantasy könnte man es natürlich immer noch bezeichnen, immerhin gibt es die Figuren und Wesen in dem Buch nur in dem Land der Legenden. Da bei mir noch einiges von meinem Wissen über die griechische Mythologie hängengeblieben ist, habe ich es immer wieder genossen, wenn in dem Buch Figuren und Geschichten vorkamen, die ich kannte. Ich glaube, mit überhaupt keinem Vorwissen zu dem Thema wäre mir das Buch etwas wirr vorgekommen.

Circe selbst kannte ich vor der Lektüre nicht, deshalb wusste ich auch nicht, was mit ihr passieren würde und war umso überraschter. Denn ihre Story ist wirklich juicy! Einerseits geht es darum, wie sie ihre Hexenkräfte entwickelt und wie sie deshalb aus der Welt der Götter ausgestoßen wird. Andererseits (und dieser Teil hat mir wesentlich besser gefallen) geht es um ihre berühmten Liebhaber, die ich allesamt absolut köstlich fand. Die Männer in diesem Buch werden nicht verherrlicht, sondern die meisten werden als knallharte Arschlöcher beschrieben, so wie man sich griechische Götter und Helden auch irgendwie vorstellt. Trotzdem oder vielleicht genau deswegen fand ich sie einfach unterhaltend. Ich will nicht spoilern, was genau passiert, falls ihr wie ich Circes Story noch nicht kennt, aber Männer, die in dem Buch auf die eine oder andere Weise auftreten, sind u.a.: Prometheus, Hermes, Dädalus und Odysseus. Nicht schlecht!

Ich bin Circe ist kein typisch aufgebauter Roman mit Spannungsbogen, sondern eine chronologische Schilderung der Ereignisse. Trotzdem konnte es mich fesseln und ich kann es allen empfehlen, die sich auch nur annähernd für die griechische Mythologie interessieren. Ich war nicht gerade ein Fan der Protagonistin Circe, doch die Nebenfiguren haben mir dafür umso besser gefallen. Das Buch war eine angenehme Auszeit von unserer echten Welt.

Bewertung

++++ – Vier von fünf Punkten

Habt ihr vor, Ich bin Circe zu lesen? Was für Bücher mögt ihr sonst so zum Thema griechische Mythologie? Die Autorin hat zuvor bereits einen Roman über Achilles geschrieben, der mich nun auch brennend interessiert. Falls ihr den schon kennt, lasst mir gerne eure Meinung dazu da!

 

 

ACHTUNG! INFOS ZU DEN KOMMENTAREN, UM DER DSGVO GERECHT ZU WERDEN: Durch das Abschicken eines Kommentars erklärt ihr euch mit der Speicherung eurer Daten einverstanden. Um Missbrauch zu vermeiden sowie den Überblick über Kommentare zu behalten, werden Name, E-Mail, IP-Adresse, Zeitstempel und Inhalt des Kommentars gespeichert. Weitere Informationen findet ihr in der Datenschutzerklärung.

 

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.