Top Ten Thursday #367

Heute mache ich zum ersten Mal beim Top Ten Thursday mit. Ich kannte die Challenge noch gar nicht, bevor sie zu Weltenwanderer umgezogen ist, aber finde es eine tolle Idee! Jeden Donnerstag gibt es ein Thema, zu dem wir Blogger eine Bücherliste posten. Ich werde es wohl nicht schaffen, jedes Mal mitzumachen, bin aber gerne dabei, wenn mir etwas zu dem Thema einfällt. Die TTT Posts werden donnerstags erscheinen zusätzlich zu meinen regulären Posts sonntags.

Aber genug mit der Einleitung, kommen wir zum Thema der Woche:

10 Bücher, die du dieses Jahr auf jeden Fall noch lesen möchtest.

1. Das Handbuch zum Drehbuch von Syd Field (Lehrbuch)

Vielleicht habt ihr dieses Buch bereits auf meiner #DasSuBAbc Leseliste gesehen, denn dort treibt es sich schon seit Februar herum. Dieses Drehbuch-Lehrbuch möchte ich auf jeden Fall bald lesen, denn es passt perfekt zu einem meiner Ziele für dieses Jahr: mit einem Drehbuchprojekt zu beginnen. Einer meiner Träume ist es, einmal ein Drehbuch zu schreiben. Da kommt mir dieses Buch, das eine Freundin in einem Zu-Verschenken-Korb auf der Straße gefunden hat, genau richtig.

2. The Bell Jar von Sylvia Plath (Roman)

Da ich gerade über Zu-Verschenken-Körbe spreche: Dieses Buch habe ich vor ein paar Wochen in solch einem entdeckt und konnte mein Glück kaum fassen, denn ich möchte es schon seit Ewigkeiten lesen. Ich weiß nicht viel darüber, doch ich erwarte, dass es (nach allem, was ich über Sylvia Plath gehört habe) kein besonders fröhliches Buch ist. Das macht mir ein bisschen Angst, denn in letzter Zeit habe ich um depressive Bücher meist einen großen Bogen gemacht. Aber ich glaube, ich bin jetzt bereit, mich daran zu wagen.

3. Faust II von Johann Wolfgang von Goethe (Drama)

Nur weil mein Studium der deutschen Literatur vorbei ist, möchte ich nicht aufhören, deutsche Klassiker zu lesen. Faust II habe ich tatsächlich noch nie gelesen, habe aber Interessantes darüber gehört. Faust I habe ich vor zehn Jahren in der Schule gelesen und es hatte mir gut gefallen. Vermutlich werde ich den ersten Teil noch einmal lesen, bevor ich mit dem zweiten Teil beginne.

4. Mädchenmeute von Kirsten Fuchs (Jugendliteratur)

Dieses Buch habt ihr vielleicht schon in meinem Neuzugänge Post gesehen, in dem ich mich darauf gefreut habe, weil ich Jugendromane mag und dieser sogar den Deutschen Jugendliteraturpreis gewonnen hat. All das ist nach wie vor wahr, doch bisher bin ich noch nicht dazu gekommen, es zu lesen. Das möchte ich bald ändern.

5. Die Illuminae-Akten von Amie Kaufman und Jay Kristoff (Science Fiction)

Ich bin bereits in diese Trilogie verliebt, ohne je ein Wort darin gelesen zu haben. Ich habe einfach so viele spannende Blogposts und Instagrambilder dazu gesehen und das ungewöhnliche Layout reizt mich total. Da ich aber noch nicht weiß, ob mich diese Sci Fi Story wirklich so mitreißen wird, wie ich mir das erhoffe, setze ich erst einmal nur das erste Buch auf diese Liste. Ich freue mich auf jeden Fall schon sehr darauf!

6. Armageddon von Wolfgang Hohlbein (Fantasy)

Dieses Buch will ich unbedingt lesen – und zwar schon seit der letzten Frankfurter Buchmesse, auf der ich eine Lesung des Autors gesehen habe. Blöderweise ist es unverschämt teuer, weshalb ich bisher zu geizig dafür war. Ich hoffe, dass es vielleicht im Herbst als Taschenbuch herauskommt oder es bald günstige gebrauchte Exemplare gibt. Mich reizt das Thema des Buchs (die biblische Apokalypse) einfach sehr.

7. An Absolutely Remarkable Thing von Hank Green (Science Fiction)

Dieses Buch ist etwas Besonderes für mich, denn dafür werde ich vermutlich etwas tun, dass ich seit Harry Potter und die Heiligtümer des Todes nicht mehr getan habe: Ich werde es vorbestellen. Ich bin ein Riesenfan von Hank Greens You Tube Channels und Podcasts, deshalb warte ich sehnsüchtig auf seinen Debütroman, der im September erscheint. Die Bücher seines Bruders John Green sind überhaupt nicht meins (und ich habe es versucht, glaubt mir!), aber Hank Greens Buch klingt schon viel mehr nach meinem Geschmack: Es ist für Erwachsene geschrieben, es ist Sci Fi und es geht um Ruhm.

8. – 10. Die Magicians Trilogie (auf Deutsch: Die Zauberer von Fillory) von Lev Grossman (Fantasy)

Diese drei Bücher sind meine absoluten Lieblings-Fantasy-Bücher und ich fantasiere schon seit Ewigkeiten davon, sie noch einmal zu lesen. Beim ersten Mal habe ich sie mit längeren Abständen zwischen den einzelnen Büchern gelesen, aber ich möchte gerne einmal alle hintereinander verschlingen. Die Geschichten der Magiestudenten und Absolventen, die zwischen zwei Dimensionen hin und her reisen, sind einfach so genial und vielschichtig, es gibt bestimmt viel, was mir beim ersten Durchlauf entgangen ist. Bisher habe ich die Bücher nur als eBooks, doch es gibt eine wunderschöne Sammeledition der gedruckten Bücher, die ich mir irgendwann dieses Jahr leisten möchte. Ich kann es kaum erwarten, endlich die wundervoll kaputten Figuren dieser Trilogie wiederzutreffen.

Habt ihr bereits eines oder mehrere der Bücher gelesen? Wie fandet ihr sie?
Freut ihr euch auch schon so auf Hank Greens Debüt?

 

ACHTUNG! INFOS ZU DEN KOMMENTAREN, UM DER DSGVO GERECHT ZU WERDEN: Durch das Abschicken eines Kommentars erklärt ihr euch mit der Speicherung eurer Daten einverstanden. Um Missbrauch zu vermeiden sowie den Überblick über Kommentare zu behalten, werden Name, E-Mail, IP-Adresse, Zeitstempel und Inhalt des Kommentars gespeichert. Weitere Informationen findet ihr in der Datenschutzerklärung.

Advertisements

Veröffentlicht von

Sunita

Homo sapiens. weiblich. Studentin. Politikinteressiert. Schriftstellerin. Weltsüchtig. Partyphilosoph. Fotografin. Hobbytänzerin. Kommunistin. Musikbesessen. Deutsch-Indisch. Drop Out.

15 Gedanken zu „Top Ten Thursday #367“

  1. Hallo Sunita,

    Eine ziemlich bunte Mischung. Von Hank Green habe ich noch nichts gelesen, aber das klingt wirklich richtig gut! Und von mir ein Hinweis zur „Glasglocke“: ich fand es toll! Ja, das Thema ist nicht unbedingt herzerweckend himmelhochjauchzend. Aber das Buch an sich fand ich wenig depressiv, sondern wirklich richtig gut. Es ist weniger ein Buch, dass dich runterzieht, sonern eins, das dich einfach zum Reflektieren einlädt, und dabei so lebensnah geschrieben, dass es nach dem Lesen sofort auf meiner ewigen Bestenliste gelndet ist.

    Liebe Grüße
    Ponine

    Mein Beitrag

    Gefällt 1 Person

    1. Das Buch von Hank Green, das im Herbst erscheint, ist auch sein Debüt :) Danke für den Tipp zu The Bell Jar (musste erstmal überlegen, welches Buch das sein könnte, habe noch nie den deutschen Titel gehört ;)). Das beruhigt mich. Freue mich auch schon auf das Buch! :)

      Gefällt mir

  2. Hi Sunita,

    unsere Gemeinsamkeit hast du ja schon gefunden. ;)

    Tatsächlich hatten wir damals im Deutschunterricht direkt nach Faust I den zweiten Teil hinterhergeschoben. Es gehört einfach zusammen, finde ich.
    Tatsächlich hatte mich mein Germanistikstudium davon abgebracht, in meiner Freizeit Klassiker zu lesen. Das war irgendwann einfach zu viel des Guten. Umso mehr habe ich Trivialliteratur schätzen gelernt.

    Liebe Grüße
    Laura :)

    Gefällt 1 Person

    1. Hi Laura, während meinem Studium habe ich in der Freizeit auch eher „seichte“ Literatur gelesen, aber jetzt habe ich mal wieder Lust auf Klassiker :) Obwohl ich im Studium auch wenig Klassiker gelesen hab, weil mein Schwerpunkt Gegenwartsliteratur war. Bin gespannt auf Faust 1 + 2 – ich glaub, ich lese die Bücher wirklich eins nach dem anderen, hab schon meine total mitgenommene alte Faust 1 Ausgabe von meinen Eltern herbeigeschafft ;)

      Gefällt mir

  3. Hey Sunita :)

    Von deiner Liste kenne ich spontan noch kein Buch. „Faust I“ habe ich damals in der Schule lesen müssen, aber ich habe nicht so große Lust, den zweiten davon zu lesen.
    Die anderen Bücher sind eher nicht so meins.

    Meine Want to reads

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag :D
    Andrea

    Gefällt mir

  4. Hey,

    von deinen Büchern habe ich noch keines gelesen und die meisten kenne ich leider nicht, aber „Illumnae“ steht auf meiner Wunschliste. Von Hohlbein will ich bei Gelegenheit auch noch etwas lesen und „Die Zauberer von Fillory“ hatte ich ebenfalls schon im Auge. „Faust I“ musste ich auch für die Schule lesen.
    Unser Beitrag

    Noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    Gefällt 1 Person

    1. Da haben wir ja einen ähnlichen Geschmack :) Die Zauberer von Fillory kann ich nur empfehlen! Von Hohlbein habe ich bisher nicht nichts gelesen, aber meine Mutter mag seine Bücher und sie ist sonst nicht so der Fantasy Fan und da ich auch eher Fantasy mag, was nicht soo Fantasy lastig ist, sind seine Bücher vielleicht was für mich :)

      Gefällt mir

  5. Hey Sunita,

    wir haben mit „Illuminae“ eine Gemeinsamkeit. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass das Buch heute bei allen auf der Liste steht, die es noch nicht gelesen haben. :D Science-Fiction-Space-Operas sind eigentlich auch nicht so mein Ding, aber wie dich fasziniert auch mich die Umsetzung. Ein ganzes Buch ohne ’normal‘ erzählte Kapitel… Ich bin gespannt! Dir auch viel Spaß damit. ;)

    Hier geht’s zu meinem Beitrag.

    Liebe Grüße,
    Jenny

    Gefällt 1 Person

    1. Wir können uns dann ja irgendwann mal über unsere Illuminae Erfahrung austauschen :) Ich zwinge mich schon immer in Buchläden dazu, nicht drin rumzublättern, weil ich mich wirklich überraschen lassen möchte ;)

      Gefällt mir

  6. Hallo Sunita,
    ich finde den TTTeine tolle Idee sich über Bücher austauschen zu können und neue Blogs zu entdecken. Leider besteht auch die Gefahr eines Sub- oder WuLI-Anwuchses.
    Von deinen Büchern habe ich keines gelesen.
    Von den Magicians kenne ich nur die Fernsehserie, die mir sehr gefallen hat. Allerdings haben mich die Rezensionen zu den Büchern nicht angesprochen, weshalb ich bisher nicht über eine Anschaffung nachgedacht habe.
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein Beitrag: https://bit.ly/2swk7dE

    Gefällt 1 Person

    1. Lieber Martin,
      das mit dem Anwuchs des SuBs stimmt sicher, aber das passiert bei mir sowieso permanent, während ich Blogs lese ;) Die Serie Magicians mag ich auch sehr, sie ist aber doch ziemlich anders als die Bücher, was ich gar nicht so schlimm finde, so ist es für mich auch nicht so langweilig, weil ich neue Geschichten kennenlerne :) Aber natürlich liebe ich die Bücher viel mehr und kann sie nur empfehlen! Sie sind etwas ungewöhnlich, würde ich sagen, vom Schreibstil her und auch bei den Figuren und na ja, manche Szenen sind nicht gerade was für schwache Gemüter ;) Aber ich finde, wenn man sich drauf einlässt, macht es total Spaß! Ich finde, es ist wirklich so eine verdrehte Mischung aus Harry Potter für Erwachsene und How I met your mother oder xD
      Aber genug zu den Magicians, ich glaube, meine Freunde sind auch schon immer genervt, weil ich sie bekehren will ;) Bin gespannt auf deine Liste. :)

      Gefällt mir

  7. Hi Sunita!

    Schön dass du auch zur Aktion gefunden hast :)
    Zu deiner Frage, die Links in den Kommentaren kann man mit diesem Code einfügen
    TEXT der angezeigt werden soll
    Ich hoffe du kannst es sehen und es wird jetzt nicht als Link angezeigt ^^

    Eine interessante Liste hast du da zusammengestellt, ich muss gestehen, dass ich keins kenne (außer natürlich FAUST, aber gelesen hab ich es nicht) und die Illuminae Akten sind mir bekannt. Da hab ich lange überlegt, ob ich es lesen soll, aber ich glaube, dass mir der Aufbau Schwierigkeiten bereitet. Ich bin gespannt wie du es finden wirst.

    Hank Green hat mir grade gar nichts gesagt *lach* Auf youtube bin ich extrem selten unterwegs … John Green sagt mir was, aber die Bücher kenne ich nicht, weil die alle nicht so mein Genre sind ;)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    Gefällt 1 Person

      1. Vielen Dank, dass du mir Unwissenden mit dem Link auf die Sprünge hilfst :) Über die Illuminae Akten wird es sicher auch irgendwann einen Blogpost geben :) Und ich finde es auch immer schade, dass viele Hank Green nicht kennen, nur seinen Bruder (mit dem er ja viele You Tube Dinge etc zusammen macht), aber vielleicht wird sein Roman das ja ändern :D

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.